izz Blog Spannendes rund um E-Commerce und Web-Entwicklung

  • Raccoon Strategy ist jetzt izz.ai

    Kathrin am

    Alles neu im neuen Jahr. Unser Name und unser Logo sind dabei nicht die einzigen Neuigkeiten -wir können ab jetzt auch unser Leistungsspektrum für unsere Kunden deutlich erweitern. Unsere News in aller Kürze:

    (mehr …)

  • Phishing verhindern – wie der Köder an der Angel im Wasser vergammelt!

    Max am

    Phishing ist eines der größten Sicherheitsprobleme im Online-Bereich. Besonders im E-Commerce ist das ein heikles Thema. Hintergrund hierbei ist, dass viele Nutzer deren Hauptaufgabengebiet nicht die Technik ist, sondern die Produkte, mit heiklen Systemen arbeiten. Wie kann man Phishing-Attacken wirkungsvoll vorbeugen?

    (mehr …)

  • Sicherheit ist für Feiglinge – 2-FA wird bei Amazon für Seller Pflicht

    Max am

    Zum 30.06.2017 macht Amazon für den Zugang zum Seller Central die Zwei-Faktor-Authentifizierung oder 2-FA verpflichtend. Ein Login ohne dieses Feature wird dann nicht mehr möglich sein. Ich persönlich begrüße diesen Schritt sehr und nutze die Funktion bei allen Diensten, die diese anbieten – geschäftlich wie privat – schon lange. Wie funktioniert 2-FA und was bringt sie?

    (mehr …)

  • 6 Fragen und 6 Antworten zu Amazon’s Verbot von Produktbewertungen bei vergünstigten Käufen

    Max am

    Amazon.com hat für die USA letzte Woche seine AGB für Händler geändert und verbietet nun jede Art von Produkt-Reviews auf rabattierte Produkte. Diese Anpassung sorgt unter Sellern weltweit aktuell für Aufsehen und Unsicherheit. Denn über Gutscheine „gekaufte“ Produkte waren in der Vergangenheit ein schneller und zuverlässiger Weg um mit Hilfe des „Verifizierter Kauf“ Labels ein neues Produkt erfolgreich auf Amazon zu promoten.

    Was bedeutet das für uns in Deutschland?

    (mehr …)

  • Künstliche Intelligenz – Irren ist noch menschlich

    Max am

    Alle reden drüber und die Wenigsten verstehen unter Künstlicher Intelligenz oder KI das, was es per Definition sein sollte. Für mich muss das ein System sein, dem ich nicht stetig jede Wenn-Dann-Regel vordefinieren muss, sondern eine Lösung, die sich ausgehend von einer Basis-Konfiguration bis zu einem gewissen Grad selbst anpasst, um das beste ihr mögliche Ergebnis zu erzielen.
    (mehr …)